Idee der Stiftung

„Weil Leben kostbar ist.“

Die Stiftung St.Vincenz-Hospital Limburg

  • ist regional engagiert
  • unterstützt erkrankte Kinder, Jugendliche, Männer und Frauen
  • fördert nachhaltig konkrete Projekte der Krankenhausgesellschaft St. Vincenz Limburg

Die Stiftung St. Vincenz-Hospital wurde 1850 von zwei Limburger Bürgern zur Förderung der regionalen Gesundheitsversorgung gegründet.

Bitte unterstützen Sie unser Engagement

  • mit Spenden
  • mit einer Mitgliedschaft im Freundeskreis
  • mit einer Zustiftung. Unsere Spendenkonten:

UNSERE SPENDENKONTEN FÜR SPENDEN UND ZUSTIFTUNGEN

  • Kreissparkasse Limburg – IBAN: DE67511500180000014100,                  BIC: HELADEF1LIM
  • NASPA Limburg – IBAN: DE35510500150277005740, BIC: NASSDE55XXX
  • Volksbank Limburg eG –IBAN: DE07511900000051517903,                    BIC: GENODE51LIM

Oder direkt über www.betterplace.org – Deutschlands größte Spendenplattform.

Die Stiftung hilft mit ihrer Förderung der Krankenhausgesellschaft St. Vincenz Limburg dabei, die Aufgaben zu erfüllen, die über den rein medizinischen Auftrag hinausgehen. Überall dort, wo es „klemmt“, versucht die Stiftung nach strengen Kriterien und nach einem demokratischen Meinungsbildungsprozess zu helfen.

Die Stiftung St. Vincenz-Hospital unterstützt beispielsweise Angebote auf der Palliativstation, finanziert Projekte in der Klinik für Kinder und Jugendmedizin, fördert die Kunsttherapie und das Herzkissenprojekt für Patienten der Onkologie, fördert die Klinikclowns der Palliativstation, hilft der Seelsorge, unterstützt die Ordensgemeinschaft und zeichnet besondere Ausbildungsleistungen im Gesundheitswesen aus.

Im Sinne der Gründungsstifter orientiert sich die Stiftung am wegweisenden Engagement von Vincenz von Paul zur tätigen christlichen Nächstenliebe.

Wir freuen uns sehr über Förderungen, die uns dabei helfen, uns weiterhin im Sinne von Vincenz von Paul für erkrankte Menschen in dieser Region zu engagieren.
Der Freundeskreis und die Stiftung St. Vincenz-Hospital fördern gemeinsam konkrete Projekte der Krankenhausgesellschaft St. Vincenz.

Das Aquarium in der Klink für Kinder- und Jugendmedizin ist eines der geförderten Stiftungs-Projekte.

Nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf.

In Zukunft investieren

„Es ist einfacher, in die Gesundheit von Kindern zu investieren, als später deren Erkrankungen als Erwachsene zu behandeln.”

Die Klinik für Kinder- und Jugendmedizin bietet eine umfangreiche medizinische Versorgung aller Kinder, vom Früh- und Neugeborenen bis ins Jugendalter. Die chirurgischen Patienten der Altersgruppe werden interdisziplinär in unserer Abteilung versorgt und pflegerisch betreut.

Für Früh- und Neugeborene stehen im Perinatalen Schwerpunkt zusätzlich sechs Überwachungsbetten zur Verfügung, vier davon mit der Möglichkeit zur CPAP-Behandlung und Notfallbeatmung. In unserer Notfallambulanz werden Kinder und Jugendliche in den Abend- und Nachtstunden sowie am Wochenende für den Fall behandelt, dass ein niedergelassener Kinderarzt oder der ärztliche Bereitschaftsdienst der kassenärztlichen Vereinigung nicht verfügbar sind.

Helfen Sie uns zu helfen

Auch in einem gut ausgestatteten Gesundheitssystem gibt es Dinge, die nicht vom Kostenträger der stationären Patientenversorgung getragen werden, aber das Leben und Erleben von Kindern im Krankenhaus so sehr viel schöner, angstfreier und angenehmer machen können. Preemie wohnt in der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin im St. Vincenz-Krankenhaus Limburg im Aquarium mit vielen anderen Fischen. Dort beobachtet Preemie das Leben in der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin und macht sich so seine (Fisch)-Gedanken.

Komm mit in Preemie`s Welt!

Von Zeit zu Zeit gibt es hier immer neue Geschichten von Preemie – gefördert von der Stiftung St. Vincenz-Hospital.

Spenden und Zustiftungen

wir bedanken uns herzlichst bei allen unseren Förderern und Unterstützern, die uns Ihre Spende im Stiftung St. Vincenz-Hospital Limburg übergeben haben. Hier können Sie mehr darüber erfahren.

Für andere Formen von Spenden und Zustiftung bitte lesen Sie hier oder schreiben Sie uns direkt an m.winkler@st-vincenz.de

Helfen Sie uns zu helfen